unsere Behandlungszeiten
Montag - Freitag: 7.00 - 20.00 Uhr
Samstag: 8.00 - 12.00 Uhr

           
Menu
Ästhetische Zahnheilkunde
 
Liegt ein Zahndefekt (z.B. durch Karies oder durch eine Zahnfraktur) vor, kann dieser durch zahnfarbene Materialien versorgt werden. Es gibt die Möglichkeit diese Defekte durch zahnfarbene Kunststoffe für Füllungen oder durch Keramik in Form von Inlays zu beseitigen. Über diese genannten Verfahren können Sie mehr unter dem Kapitel "Füllungen" nachlesen.
 
Wax-Up + Mock-Up
 
Das Ergebnis einer Zahnersatz- oder Veneerversorgung kann man im Voraus planen. Hierbei ist es möglich ein Wax-Up herzustellen. Ein Wax-Up ist ein Modell aus Wachs, welches die zukünftige Restauration darstellt. Angefertigt  wird es, indem von den Ober- bzw. Unterkiefer zunächst ein Abdruck genommen wird. Dieser wird im Dentallabor in ein Gipsmodell überführt, auf diesem dann der Zahntechniker die neue Situation (neue  Kronen oder Veneers) mit weißem Wachs modellieren kann.
 
Die Erstellung eines Wax-Ups ist aus zwei Gründen sinnvoll:
Zum einen können Sie sich ein Bild davon machen, wie sich die Veneers oder Kronen in Ihr Gebiss einfügen und es ästhetisch verändern. Zum anderen können Sie prüfen, ob diese anvisierte Veränderung auch tatsächlich Ihren Ansprüchen genügt.
Bei einem Wax-Up können wir das Ergebnis anhand eines Modells sehen.
 
Möchte man sich einen noch besseren Eindruck von seinem zukünftigen Erscheinungsbild machen, kann auf Basis des Wax-Ups zusätzlich ein Mock-Up hergestellt werden. Ein Mock-Up bietet die Möglichkeit die Situation des Wax-Ups mit Kunststoff in Ihren Mund zu übertragen. So kann man das Ergebnis in Natura betrachten und einige Tage sehen wie das Ergebnis später aussehen soll. Wenn der Patient dann damit zufrieden ist wird dies mittels endgültigem Zahnersatz umgesetzt.

Veneer
Im Frontzahnbereich können größere Defekte wie Schneidekantenfraktur, in geringem Maße auch Fehlstellungen von Zähnen oder auch starke Verfärbungen durch so genannte Veneers versorgt werden. Veneers sind Verblendschalen, meist aus Keramik bestehend, die die äußere Facette des Zahnes ersetzen. Sie stellen ein Höchstmaß an Ästhetik, schonen aber auch gleichzeitig den Zahn mehr als bei einer Versorgung mit Kronen, da hier der Zahn nicht zirkulär sonder nur an der äußeren Fläche beschliffen werden muss.

Vollkeramik Restaurationen
Seit einiger Zeit ist es auch möglich Kronen und mittlerweile auch Brücken rein aus Keramik herzustellen. Diese Versorgungen sind den keramikverblendeten Kronen und Brücken mit Metallgerüst in ihrer Ästhetik deutlich überlegen. Auffällig sind die Transparenz und das Lichtspiel der Vollkeramikversorgungen, die ihnen ein natürlicheres Aussehen verleihen. Ebenfalls liegen bei diesen Restaurationen keine unansehlichen Metallkronenränder vor.